AUVA - Sicherheitsworkshop

Auf die Bälle, fertig, los!“


 Ein Sicherheitsworkshop zur Prävention von Handverletzungen durch Bewegungsförderung in Kindergärten für PädagogInnen
 HSP3411

 


Im Rahmen eines interaktiven Workshops soll ElementarpädagogInnen sowie einer Gruppe von Kindern im Vorschulalter (5-6 Jahre) der Umgang mit Bällen vertraut gemacht und einzelne Übungen zum Schutz der Hände und Finger nahegelegt werden. Das Ganze passiert in spielerischer Umgebung im Rahmen einer Geschichte bei der die PädagogInnen und die Kinder selbst nicht nur die Geschichte sondern auch die Bälle in die Hände bekommen um damit einen angstfreien Umgang zu erfahren. Diese Übungen können die PädagogInnen im Kindergarten regelmäßig mit den Kindern durchführen, um Verletzungen vorzubeugen.

 

 

 

 

Rahmenbedingungen für die einzelnen Veranstaltungen:

1. Dauer der Veranstaltung: 65 Minuten

2. Anzahl der Darsteller: 1 Person (Veranstaltungsleiter)

3. Anzahl der erforderlichen PädagogInnen pro Gruppe: mindestens 2

4. Die Veranstaltung ist für mindestens 8 und maximal 15 Kinder im Vorschulalter (5-6 Jahre) konzipiert. Bei mehr als 15 VSK  werden zwei Veranstaltungen pro Tag im Kindergarten durchgeführt

5. Notwendiger Platz für die Veranstaltung ist der Bewegungsraum im Kindergarten – keine Bestuhlung sondern ausschließlich Matten. Mindestraumgröße: mindestens 30m2. Kein Durchgangsraum oder Foyer.

6. Sollte kein Bewegungsraum im jeweiligen Kindergarten vorhanden sein so kann in Ausnahmefällen ein Gruppenraum vor Beginn der Veranstaltung freigemacht werden.

7. Der Veranstaltungsleiter haftet nicht für Unfälle während des Betriebes. Der Workshop ist eine externe Veranstaltung. Die BetreuerInnen müssen während der gesamten Veranstaltung anwesend sein um ihrer Aufsichtspflicht nachzukommen

8. Sollte der bereits vereinbarte Termin von Seiten des Kindergartens (bis 2 Tage vorab) storniert werden, so wird mit dem Kindergarten individuell ein neuer Termin vereinbart. Sollte der Veranstaltungsleiter aus Krankheitsgründen den Termin kurzfristig stornieren – so wird ebenfalls ein neuer Termin vereinbart.

9. Parkmöglichkeit für PKW direkt beim Kindergarten

 

 

 Weitere Information dazu:

 

Informationsblatt AUVA

Informationsblatt Seminar für (angehende) KindergartenpädagogInnen

 

 

Der Beitrag dazu von wien.at:
wien.at Video